GrundschulenNet Kinder
GrundschulenNet Magazin

Lernen mit der Lernbox [Sponsored Post]

Seit über 40 Jahren schon hat sich das Lernen mit einer Lernbox (Lernkartei) bewährt. Besonders effektiv lassen sich auf diese Weise Vokabeln lernen, aber auch jedes andere abfragbare Wissen. Studien haben gezeigt, dass auf diese Weise Gelerntes viel leichter und länger abrufbar ist.

Lernpsychologe und Wissenschaftsjournalist Sebastian Leitner stellte das Lernkonzept der 5-Fächer-Lernkartei 1973 in seinem Buch “So lernt man lernen” vor. Seitdem haben viele Studien gezeigt, wie effektiv das Lernen mit Lernboxen ist.

Wiederholung in Intervallen

Das Prinzip der Lernbox beruht auf der Aufteilung des Lernstoffes in kleine Einheiten, die jeweils in bestimmten Abständen wiederholt werden. Die Intervalle der Wiederholungen werden immer größer, so festigt sich das Wissen im Langzeitgedächtnis.

Gezieltes Lernen

Dabei werden die Einheiten, z.B. einzelne Vokabeln, wiederholt, wenn es nötig ist, aber nicht nur deshalb, weil sie zufällig auf der aktuellen Seite im Vokabelheft stehen. Dieses gezieltere Lernen spart Zeit und ist wesentlich effektiver, als die Seite des Vokabelheftes auswendig zu lernen.

So geht es

Lernen mit der Lernbox [Sponsored Post]Die Lernbox besteht aus einem Kasten mit in der Regel fünf unterschiedlich großen Fächern und passenden Karteikarten. Die Fächer stehen für den Rhythmus der Wiederholung: Die Karten aus Fach 1 sollten täglich wiederholt werden, die Karten aus Fach 2 alle drei Tage, aus Fach 3 alle zehn, aus Fach 4 alle drei und aus Fach 5 alle neunzig Tage. Alle Karteikarten beginnen in Fach 1, weiß der Lernende die richtige Antwort, wandert die Karte in das nächste Fach. Ist die Antwort falsch, beginnt die Karte in Fach 1 den Zyklus von vorne.

Eine Frage pro Karte

Pro Karteikarte wird nur eine Vokabel bzw. eine Formel oder Frage / Antwort notiert. Für Vokabeln reichen kleine Karten, für komplexeres Wissen sollten die Karten entsprechend größer sein. Gerade wenn der Lernende die Karteikarte selber beschriftet, beginnt bereits dabei der Lernprozess. Zusätzliche Informationen, zum Beispiel die Vokabel in einem Satzzusammenhang, oder zusätzliche Grafiken, für eher visuelle Lerntypen, können das Lernen abwechslungsreicher gestalten und den Lerneffekt verstärken.

Kostenloser Download

Wie genau das Lernen mit der Lernbox funktioniert, kann man ausführlich in einem Whitepaper des Schulwerkstatt-Verlags nachlesen. Den Download gibt es hier: http://www.schulwerkstatt-verlag.de/lernboxen.html




Redaktion Grundschulen-Net

Die Redaktion von GrundschulenNet ist unter redaktion@grundschulen.net für Feedback immer dankbar. Schreiben Sie uns ihre Gedanken oder Erfahrungen zu einzelnen Themen auf unserem Portal.

Ein Kommentar hinterlassen