GrundschulenNet Kinder
GrundschulenNet Magazin

Kinderfahrradhelm Test – Ergebnisse ADAC & Stiftung Warentest

Beim Fahrradfahren darf ein Kinderhelm nicht fehlen. Gerade für Kinder ist Sicherheit im Straßenverkehr das A und O. Der ADAC und Stiftung Warentest haben gemeinsam einen Kinderfahrradhelm Test durchgeführt, den wir im Folgenden vorstellen. Außerdem: ein Kaufratgeber, der auf der Suche nach dem besten Kinderfahrradhelm unterstützt.

Top 5 im Kinderfahrradhelm Test von ADAC & Stiftung Warentest im Vergleich

Die Stiftung Warentest und der ADAC haben 2022 zusammen Kinderfahrradhelme unter die Lupe genommen. 18 Modelle wurden im Kinderfahrradhelm Test unter die Lupe genommen. 5 Exemplare erhielten das Testurteil „gut“. Nur ein Modell fiel aufgrund von hohen Schadstoffwerten im Kinnpolster durch.

ABUS Fahrradhelm Youn-I 2.0 - mit Licht für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene - für Mädels und Jungs - Rot mit Herz-Muster, Größe M
ALPINA Unisex - Kinder, PICO FLASH Fahrradhelm, neon blue gloss, 50-55 cm
Casco Kinder Mini 2 Lucky 7 Fahrradhelm, blau, S
Bell Unisex Jugend Sidetrack Ii MIPS Fahrradhelme, Buzz Gloss Light Blue/Pink, Einheitsgröße
Giro TREMOR Unisex Fahrradhelm, Rosa (mat bright pink), 50-57 cm
Modell
Abus Youn-I 2.0
Alpina Pico Flash
Casco Mini 2
Bell Sidetrack II MIPS
Giro Tremor MIPS
ADAC-Urteil
2,2 (gut)
2,4 (gut)
2,4 (gut)
2,5 (gut)
2,6 (befriedigend)
Preis
63,67 EUR
45,81 EUR
72,00 EUR
49,65 EUR
44,27 EUR
Gewicht (g)
240
250
360
300
270
LED-Licht
Konstruktion
In-Mold
In-Mold
In-Mold
In-Mold
In-Mold
Verschluss
Steckschloss
Rastersteckschloss
Steckschloss
Rastersteckschloss
Rastersteckschloss
MIPS
ABUS Fahrradhelm Youn-I 2.0 - mit Licht für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene - für Mädels und Jungs - Rot mit Herz-Muster, Größe M
Modell
Abus Youn-I 2.0
ADAC-Urteil
2,2 (gut)
Preis
63,67 EUR
Gewicht (g)
240
LED-Licht
Konstruktion
In-Mold
Verschluss
Steckschloss
MIPS
ALPINA Unisex - Kinder, PICO FLASH Fahrradhelm, neon blue gloss, 50-55 cm
Modell
Alpina Pico Flash
ADAC-Urteil
2,4 (gut)
Preis
45,81 EUR
Gewicht (g)
250
LED-Licht
Konstruktion
In-Mold
Verschluss
Rastersteckschloss
MIPS
Casco Kinder Mini 2 Lucky 7 Fahrradhelm, blau, S
Modell
Casco Mini 2
ADAC-Urteil
2,4 (gut)
Preis
72,00 EUR
Gewicht (g)
360
LED-Licht
Konstruktion
In-Mold
Verschluss
Steckschloss
MIPS
Bell Unisex Jugend Sidetrack Ii MIPS Fahrradhelme, Buzz Gloss Light Blue/Pink, Einheitsgröße
Modell
Bell Sidetrack II MIPS
ADAC-Urteil
2,5 (gut)
Preis
49,65 EUR
Gewicht (g)
300
LED-Licht
Konstruktion
In-Mold
Verschluss
Rastersteckschloss
MIPS
Giro TREMOR Unisex Fahrradhelm, Rosa (mat bright pink), 50-57 cm
Modell
Giro Tremor MIPS
ADAC-Urteil
2,6 (befriedigend)
Preis
44,27 EUR
Gewicht (g)
270
LED-Licht
Konstruktion
In-Mold
Verschluss
Rastersteckschloss
MIPS

*Quelle: ADAC Test, Fahrradhelme für Kinder im ADAC Test: Es geht auch preiswert

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Abus Youn-I 2.0 – der Testsieger

ADAC Testurteil: 2,2 (gut)

  • Unfallschutz: 2,5
  • Handhabung: 2,0
  • Hitzebeständigkeit: 1,0
  • Schadstoffe: 1,0

Der Abus Youn-I 2.0 ging im Kinderfahrradhelme Test mit einer Gesamtnote von 2,2 (gut) als Testsieger hervor. Er überzeugte in allen Testkriterien: In puncto Unfallschutz war der Abus Youn-I 2.0 der beste im Test. Zudem bietet er dank guter Belüftung einen hohen Tragekomfort. Preislich liegt der Fahrradhelm im Mittelfeld. Für die Erkennbarkeit im Dunkeln erhielt der Abus Youn-I 2.0 allerdings nur die Note „befriedigend“, da nur wenig Reflektoren angebracht sind. Jedoch verfügt der Helm über eine LED-Beleuchtung und ist auch in auffälligen, hellen Farben erhältlich.

Angebot
ABUS Fahrradhelm Youn-I 2.0 - mit Licht für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene - für Mädels und Jungs - Rot mit Herz-Muster, Größe M
  • FÜR JEDES ALTER: Egal, ob coole Kids, Jugendliche oder Erwachsene - mit der passenden Farbe findet jeder seinen Style
  • KOPFSCHUTZ: Schlagfeste PC-Außenschale und eingeschäumter EPS-Hartschaum - In-Mold Fertigungsverfahren für mehr Sicherheit beim Radfahren
  • GRÖẞENEINSTELLUNG: Der mit dem Verstellrad verbundene Vollring im Innenbereich des Helmes sorgt für optimale Passform
  • SICHTBARKEIT: Dank LED Rücklicht und Reflektoren ist der Radfahrer in der Dämmerung und Dunkelheit nicht zu übersehen
  • PRODUKTDETAILS: Unisex Helm für Mädchen und Jungen, inkl. Kinnpolster - Größenangabe in Zentimetern entspricht dem Kopfumfang des Trägers

Alpina Pico Flash – angenehmer Tragekomfort

ADAC Testurteil: 2,4 (gut)

  • Unfallschutz: 2,7
  • Handhabung: 2,2
  • Hitzebeständigkeit: 1,0
  • Schadstoffe: 1,0

Gemeinsam mit zwei weiteren Helmen teilt der Alpina Pico Flash sich den zweiten Platz im Kinderfahrradhelme Test. Der Kopfschutz bietet einen guten Schutz vor Kopfverletzungen und ist mit der In-Mold-Technologie ausgestattet. Reflektoren sind an dem Pico Flash von Alpina nicht angebracht, weshalb der Fahrradhelm lediglich die Note „ausreichend“ für die Sichtbarkeit im Dunkeln erhielt. Dafür kann das Modell in puncto Handhabung überzeugen. Die Probanden empfanden den Kinderhelm als angenehm und leicht zu tragen.

Angebot
ALPINA Unisex - Kinder, PICO FLASH Fahrradhelm, neon blue gloss, 50-55 cm
95 Bewertungen
ALPINA Unisex - Kinder, PICO FLASH Fahrradhelm, neon blue gloss, 50-55 cm
  • Robuste Außenschale dank der 3 Shell Construction
  • Individuelle Helmanpassung durch ein neigbares Verstellsystem am Hinterkopf
  • Einfach bedienbares Gurtschloss mit verdrehsicherer, mehrstufiger Rastautomatik
  • Geringes Gewicht dank der Inmold-Fertigung, bei der die Oberschale thermisch mit dem Hi-EPS verbunden wird
  • Optimale Stoßabsorption durch das Hi-EPS-Material aus mikroskopisch kleinen Luftkammern

Casco Mini 2 – guter Unfallschutz

ADAC Testurteil: 2,4 (gut)

  • Unfallschutz: 2,5
  • Handhabung: 2,5
  • Hitzebeständigkeit: 1,0
  • Schadstoffe: 1,0

Auch der Casco Mini 2 erreichte mit einer Gesamtnote von 2,4 (gut) den zweiten Platz im Kinderfahrradhelme-Test. Neben dem Testsieger bot auch der Casco Mini 2 den besten Unfallschutz im Test. Außerdem stellten die Tester einen besonders guten Tragekomfort bei diesem Helm fest. Für die Sichtbarkeit im Dunkeln erhielt der Casco Mini 2 die Bestnote im Test. Er ist in auffälligen Farben erhältlich und es werden zusätzliche Reflektorbänder zum Anbringen angeboten. Da jedoch alle 18 Helme im Test keine Glanzleistungen in der Kategorie Erkennbarkeit im Dunkeln boten, entspricht die Bestnote des Casco Mini 2 hier lediglich einem „befriedigend“.

Casco Kinder Mini 2 Lucky 7 Fahrradhelm, blau, S
80 Bewertungen
Casco Kinder Mini 2 Lucky 7 Fahrradhelm, blau, S
  • Helmklima: Großvolumige Belüftungsöffnungen für hervorragende Kühlung.
  • Disc-fit-Vario: für ergonomische perfekten Sitz mit horizontaler und vertikaler Verstelloption.
  • Steckschloss für schnelles Öffnen und Schließen
  • Ganzjahreshelm
  • Erhältlich in einer Einheitsgröße für 52-56 cm Kopfumfang

Lidl / Crivit Kinder Fahrradhelm – gut und günstig

ADAC Testurteil: 2,4 (gut)

  • Unfallschutz: 2,7
  • Handhabung: 2,2
  • Hitzebeständigkeit: 1,0
  • Schadstoffe: 1,6

Der Lidl / Crivit Kinder Fahrradhelm beweist, dass Qualität nicht immer teuer sein muss. Mit einem Preis von nur 12€ war dies der günstigste Helm im Test. Dennoch landete er unter den Testsiegern auf dem geteilten zweiten Platz. Vor allem der Tragekomfort überzeugte: Der Helm ist gut belüftet und sitzt fest. Auch die Einstellung stellte kein Problem dar. Die Reflektoren und LED-Beleuchtung sowie die verfügbaren auffälligen Farben wurden für die Sichtbarkeit im Dunkeln positiv vermerkt. Lediglich im Unfallschutz schnitt der Kinderhelm nur „befriedigend“ ab, weil der Schutz vor Kopfverletzungen nicht sehr gut war. Auch die Reinigung gestaltet sich etwas aufwendig.

Bell Sidetrack II MIPS – zweitbester Schutz vor Kopfverletzungen

ADAC Testurteil: 2,5 (gut)

  • Unfallschutz: 2,8
  • Handhabung: 2,3
  • Hitzebeständigkeit: 1,0
  • Schadstoffe: 1,6

Der Bell Sidetrack II MIPS bot den zweitbesten Schutz vor Kopfverletzungen im Test. Zudem hat er eine gute Handhabung und guten Tragekomfort. Der Helm ist gut belüftet und einfach zu reinigen. Er wies jedoch auch einige Manko auf: Da der Helm über keine Reflektoren verfügt, erhielt er für die Erkennbarkeit im Dunkeln nur die Note „ausreichend“. Außerdem hat der Bell Sidetrack II MIPS trotz In-Mold-Bauweise ein relativ hohes Eigengewicht.

Angebot
Bell Unisex Jugend Sidetrack Ii MIPS Fahrradhelme, Buzz Gloss Light Blue/Pink, Einheitsgröße
  • Ergo Fit - Schlankes, einfach zu bedienendes Wählsystem für einhändige Anpassungen
  • Integriertes mips
  • Das Sweat Guide Pad-Design leitet Feuchtigkeit vom Brauenpolster und von der Brille weg

Giro Tremor MIPS – guter Tragekomfort

ADAC Testurteil: 2,6 (befriedigend)

  • Unfallschutz: 2,9
  • Handhabung: 2,1
  • Hitzebeständigkeit: 1,0
  • Schadstoffe: 1,0

Beim Giro Tremor MIPS betonen die Tester den besonders guten Tragekomfort. Der Helm hat ein leichtes Gewicht und eine gute Handhabung. Außerdem bietet er guten Schutz vor Kopfverletzungen. Die Abstreifsicherheit und Kinnbandfestigkeit fielen jedoch nur „befriedigend“ aus. Für die Sichtbarkeit im Dunkeln erreichte der Giro Tremor MIPS nur die Note „ausreichend“, da er über keine Reflektoren verfügt.

Angebot
Giro TREMOR Unisex Fahrradhelm, Rosa (mat bright pink), 50-57 cm
459 Bewertungen
Giro TREMOR Unisex Fahrradhelm, Rosa (mat bright pink), 50-57 cm
  • ACHTUNG: Das Logo kann auf den Artikeln farblich variieren, dies ist bedingt durch saisonale Änderungen des Herstellers.
  • Komplette Hardbody-Schale
  • Quick-dry-Polsterung
  • Reflektorelemente
  • 18 Belüftungsöffnungen, Universal Fit: 50 - 57 cm

Weitere Testmodelle in der Übersicht

ModellGesamturteil
Nutcase Little Nutty MIPS2,6
Scoot & Ride Safety Helmet2,6
Specialized Shuffle LED SB2,6
Woom Kids' Helmet2,6
Decathlon/B'Twin Teen 5202,8
KED Pop2,8
Uvex hlmt 42,8
Hamax Thundercap2,9
Lazer Gekko3,3
POC POCito Crane MIPS3,4
Prophete Kinder-Fahrradhelm (Art.-Nr.: 0923)4,0
Cube Linok X Actionteam5,5

Das bedeuten die Testnoten: (0,5-1,5) sehr gut, (1,6-2,5) gut, (2,6-3,5) befriedigend, (3,6–4,5) ausreichend, (4,6–5,5) mangelhaft

Die Testverlierer aus dem Kinder-Fahrradhelm Test

Die Testverlierer aus dem ADAC Kinder-Fahrradhelme Test wiesen hohe Schadstoffwerte auf. Der Cube Linok Actionteam hatte zwar Bestnoten im Unfallschutz, wurde aber zum Testverlierer wegen hohen Schadstoffwerten im Kinnpolster. Er fiel mit der Note 5,5 („mangelhaft“) durch. Der Lazer Gekko wurde ebenfalls abgewertet, da er im Testkriterium Unfallschutz nur die Note 3,6 („ausreichend“) erreichte.

Ein Punkt, in dem alle 18 Helme im Test enttäuschten, war die Sichtbarkeit im Dunkeln. Hier kam keiner der getesteten Fahrradhelme für Kinder über die Note „befriedigend“ hinaus.

So haben ADAC und Stiftung Warentest getestet

Stiftung Warentest und der ADAC haben 18 Fahrradhelme für Kinder aus einer Preisspanne von 10 € bis 100 € getestet. Darunter unter anderem bekannte und etablierte Marken wie UVEX, Abus, Alpina, Casco, Woom, KED, Cube und Giro. Dabei wurden die Kriterien Unfallschutz, Handhabung, Hitzebeständigkeit und Schadstoffe mit der folgenden Gewichtung bewertet:

  • Unfallschutz: 50 %
  • Handhabung: 40 %
  • Hitzebeständigkeit: 5 %
  • Schadstoffe: 5 %

Unfallschutz

Der Unfallschutz floss mit Gewichtung von 50% am stärksten ins Testurteil ein. Zur Prüfung des Unfallschutzes wurde unter anderem eine Stoßdämpfprüfung durchgeführt. Dadurch ließ sich das Risiko einer Kopfverletzung einschätzen. Außerdem prüften die Tester die Abstreifsicherheit der Helme und die Belastbarkeit von Riemen und Schloss. Auch die Erkennbarkeit im Dunkeln war ein Testkriterium, das den Unfallschutz der Kinderhelme beeinflusste.

Handhabung

Um die Handhabung der Kinderfahrradhelme zu bewerten, kamen 10 Kinder und ein Experte ins Spiel. Sie beurteilten das Anpassen, Aufsetzen und Absetzen der Helme und ihren Tragekomfort. Unter anderem wurde ausprobiert, ob der Helm bei Brillenträgern drückt. Auch die Belüftungseigenschaften der Helme wurden hier unter die Lupe genommen. Ein Experte sah außerdem die Gebrauchsanleitung durch und bewertete sie nach Aufbau, Verständlichkeit, und Lesbarkeit. Für die Handhabung war obendrein wichtig, ob es Möglichkeiten zur Reinigung des Helmes gab, und wie einfach dies vonstatten ging.

Hitzebeständigkeit

Um die Hitzebeständigkeit der Fahrradhelme zu prüfen, wurde simuliert, dass der Helm im Hochsommer auf einer Auto-Heckanlage läge. Dafür kamen die Kinderfahrradhelme in eine Wärmekammer, in der sie auf 75°C erhitzt wurden. Nach dem Abkühlen wurde dann überprüft, ob Farb- oder Materialveränderungen aufgetreten sind.

Schadstoffe

Für die Schadstoffprüfung wurden die Teile des Helmes, die mit der Haut in Kontakt kommen, untersucht. Sie wurden auf PAK (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe) und auf den Gehalt an Phthalat-Weichmachern geprüft.

Fahrradhelme für Kinder – Kaufratgeber

Auch wenn im Kinderfahrradhelme-Test Test nicht alle Helme im Unfallschutz überzeugen konnten, raten die Tester dennoch: Jeder Fahrradhelm ist besser als kein Helm!

Eltern sollten deshalb auch selbst einen Fahrradhelm tragen, um ein gutes Vorbild für ihre Kinder zu sein. Doch worauf kommt es beim Kauf eines Fahrradhelmes für Kinder an? Das verrät der folgende Kaufratgeber.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Art der Helmschale

Es gibt drei verschiedene Arten von Helmschalen. Softshell-Fahrradhelme werden mittlerweile fast nicht mehr verkauft. Sie sind zwar günstig und leicht, aber schützen nicht ausreichend.

Fahrradhelme mit Hartschale hingegen besitzen über der Schaumstoff-Schicht noch einen Kunststoff-Überzug. Dadurch werden sie robuster und schützen dementsprechend besser. Allerdings können diese Hardshell-Fahrradhelme manchmal ziemlich schwer sein.

Die beste Lösung für Kinderfahrradhelme sind deshalb Modelle mit Mikro-Schale. Diese besitzen wie die Hardshell-Modelle einen Kunststoff-Überzug über der Schaumstoff-Schicht. Die beiden Schichten werden durch die sogenannte In-Mold-Technologie verbunden. So sind die Helme weniger schwer und bieten dennoch einen guten Unfallschutz.

Unfallschutz

Für idealen Unfallschutz besitzen die meisten modernen Kinder-Fahrradhelme nun das sogenannte MIPS. Diese Abkürzung steht für Multi-directional impact protection system. Auf Deutsch: Schutzsystem für Zusammenstöße aus verschiedenen Richtungen. Die Stiftung Warentest schlussfolgert jedoch aus dem Kinderfahrradhelme-Test, dass MIPS keine zwingende Voraussetzung für einen schützenden Helm ist. Andere Anzeichen, an denen sich ein sicherer Helm erkennen lässt, ist beispielsweise ein TÜV-Siegel für geprüfte Sicherheit oder die CE-Kennzeichung.

Achtung: Nach einem Sturz muss der Kinder-Fahrradhelm unbedingt ausgetauscht werden. Es können unsichtbare Schäden am Helm entstanden sein, die seine Schutz-Funktion beeinträchtigen.

Sichtbarkeit im Dunkeln

Ein präventives Mittel für den Unfallschutz ist die Sichtbarkeit im Dunkeln. Bestenfalls sollten Kinder-Fahrradhelme über eine LED-Beleuchtung verfügen. Da Kinder jedoch auch mal vergessen können, diese anzuschalten, sollten zusätzlich Reflektoren an dem Helm angebracht sein. Generell sind Modelle in hellen und auffälligen Farben empfehlenswert, um optimale Sichtbarkeit auf dem Schulweg zu garantieren.

Tragekomfort

Letztendlich muss der Fahrradhelm auch bequem sein, damit Kinder ihn gerne tragen. Ein Belüftungssystem am Helm verhindert das Schwitzen. Zudem sollten die Riemen des Fahrradhelms gepolstert sein, um keine Druckstellen zu hinterlassen. Kinderfahrradhelme sollten nicht schwerer als 300g sein. Ein zu hohes Gewicht belastet sonst die Halswirbelsäule zu stark.

So sitzt der Kinder-Fahrradhelm richtig

Beim Kauf eines Fahrradhelmes ist Anprobieren das A und O. Es gibt verschiedene Größen für Kinder-Fahrradhelme, die an den Kopfumfang der Kinder angepasst werden können. Leider sind die Größen von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Wir empfehlen daher unbedingt beim Kauf auf die Herstellerangaben zu achten. Die folgende Kinderfahrradhelm-Größentabelle kann als Richtwert verwendet werden:

Kopf-UmfangHelm-GrößeAlter
44-49 cmXSEtwa ab 1 Jahr
46-51 cmSEtwa ab 2 Jahren
49-53 cmS/MEtwa ab 3 Jahren
52-58 cmMEtwa ab 4 Jahren

Tipp: Hier gibts weitere Informationen zum Thema Kinderfahrradhelm Größe ermitteln (Größentabelle)

Für einen guten Sitz muss der Helm rutschfest sitzen, ohne die Luft- oder Blutzufuhr abzuschnüren. Generell gelten folgende Regeln für den idealen Sitz eines Kinder-Fahrradhelmes:

  • Der Helm muss mittig auf dem Kopf sitzen – Die Vorderkante sollte 2 Finger oberhalb der Augenbrauen liegen und hinten darf der Helm nicht zu tief im Nacken sitzen
  • Der Helm muss waagerecht sein – Er darf weder in die Stirn rutschen und das Sichtfeld beeinträchtigen, noch in den Nacken
  • Der Helm muss fest sitzen – Beim Vor- und Zurückbewegen des Helmes sollte die Stirn Falten schlagen
  • Die Riemen müssen stramm sitzen – Mit 2 Fingern Abstand zwischen Hals und Band entstehen dabei keine Druckstellen
  • Die Riemen müssen ein Dreieck am Ohr bilden – Dabei dürfen sie nicht verdreht sein
  • Der Kopf soll nur die gepolsterten Stellen des Helmes berühren – Das lässt sich mit dem Kopfring einstellen

Häufige Fragen zu Kinder-Fahrradhelmen

Gibt es eine Helmpflicht für Kinder in Deutschland?

In Deutschland gilt aktuell weder für Kinder noch für Erwachsene eine Helmpflicht. Wir empfehlen jedoch dringend das Tragen eines Fahrradhelms, da Helme Leben retten können.

Welche Fahrradhelm-Größe braucht mein Kind?

Leider sind die Größen-Angaben S, M, und L bei Kinder-Fahrradhelmen nicht einheitlich. Deshalb sollte man vor dem Kauf den Kopfumfang des Kindes messen und den Helm auf jeden Fall anprobieren.

Ab wann brauchen Kinder einen Fahrradhelm?

Am besten sollen Kinder von Beginn an lernen, dass ein Fahrradhelm zum Fahrrad fahren dazu gehört. Sobald sie also das erste Mal auf einem Fahrrad mit Stützrädern sitzen, sollten sie einen Helm aufsetzen.

Letzte Aktualisierung am 1.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

» Diskutieren Sie mit

Die Redaktion von GrundschulenNet ist für Feedback immer dankbar. Wir freuen uns jederzeit über Lob, Kritik und Verbesserungsvorschläge.

Ein Kommentar hinterlassen