GrundschulenNet Kinder
GrundschulenNet Magazin

App Minecraft Pocket Edition

Das Videospiel Minecraft hat sich seit seinem ersten Erscheinen im Jahr 2009 über 50 Millionen Mal verkauft und so zu einem der erfolgreichsten und beliebtesten Spiele auf dem gesamten Markt entwickelt. Das Spielprinzip gefällt sowohl Erwachsenen als auch Kindern und spätestens seit 2011, als das Spiel auch auf Smartphones und Tablets erhältlich wurde, darf das Spiel auf keinem mobilen Endgerät mehr fehlen.

Minecraft beliebt bei Grundschülern

Besonders Grundschüler sind sehr daran interessiert, Minecraft zu spielen. Dies hat vielfältige Gründe. Zuallererst könnte das Spiel kaum einfacher sein. Die simple, eckige Grafik mag zwar auf den ersten Blick mit vielen anderen Videospielen nicht mithalten können, hat dadurch jedoch seinen ganz eigenen Reiz. Viele Kinder freut es außerdem, dass das Spiel kein festes Ziel hat oder kein eng geschnürtes Punktesystem, in dem man sich mit anderen Spielern messen muss. Es geht es vor allem um eines: Kreativität. Die Kinder können sich in diesem Spiel kreativ ausleben, ihren Fantasien ist dabei kaum eine Grenze gesetzt. Mit der schier unendlichen Auswahl an Blöcken, die im Spiel implementiert sind, lassen sich allerhand verschiedene Gebäude oder ähnliches bauen. So kann das Kind sein eigenes kleines Reich errichten. Der Spieler kann sich so sein eigenes Ziel setzen, vor allem was kreative Projekte angeht, was die Spielmotivation deutlich erhöht. Doch auch der Abenteuerinstinkt in jedem Kind kommt nicht zu kurz. Sie können gegen Monster kämpfen, die zwar auf den ersten Blick gruselig wirken, bei genauerer Betrachtung für Kinder (und Eltern) allerdings fast schon witzig aussehen.

Das Spiel ist bei Jugendlichen und Grundschülern sehr beliebt, so dass sich Lego diesem Hype nicht entziehen konnte, und verschiedene Kreativboxen und Konstruktionsspielzeuge anbietet.

Bilder zu Minecraft

Minecraft auf dem Smartphone zu spielen macht Spaß! Und das nicht nur Kindern und Jugendlichen, Grundschüler und Abiturienten gleichermaßen, auch Eltern haben an diesem Spiel ihre helle Freude. Dazu hat das Spiel definitiv auch pädagogische Effekte, die vor allem die Eltern der Kinder freut. Die Kinder können durch das Spiel lernen, wie sie etwas organisieren oder planen und sich dabei zeitgleich kreativ ausleben. Dies ist auch von wissenschaftlicher Seite mehrfach bestätigt worden.

App Fakten

Preis 6,99 Euro
Betriebssystem Android, iOS
Kategorie Kreativität
Altersempfehlung ab 6 Jahre
Entwickler Mojang AB

Minecraft Let’s Play

Im Let‘ Play Modus nehmen Youtuber ihr Spielen auf und stellen das Video dann online. FlowoTV ist der Kanal von einem Grundschüler, der Spass am kreativen Bauen in Minecraft hat. In verschiedenen Stories werden die Zuschauer mit in die Minecraft-Welt entführt. Liebe Eltern, wer sich bei seinen Kindern nicht als absoluter Newbie outen möchte, sollte sich ein paar Folgen anschauen. Und kann so auftrumpfen mit Worten wie „craften“, „cobbeln“ oder „Holzspitzhacke“. 😉




passende Themen:



Hilfe für die Schulzeit? Abonniere jetzt unseren kostenlosen Newsletter.

Redaktion Grundschulen-Net

Die Redaktion von GrundschulenNet ist unter redaktion@grundschulen.net für Feedback immer dankbar. Schreiben Sie uns ihre Gedanken oder Erfahrungen zu einzelnen Themen auf unserem Portal.

Ein Kommentar hinterlassen