GrundschulenNet Kinder
GrundschulenNet Magazin

Kinderbuchtipps: Ferienlektüre für Grundschulkids

Sommer, Sonne, Sonnenschein – Was kann schöner sein? Sechs Wochen Sommerferien: Für die einen haben sie bereits begonnen, bei den anderen stehen sie kurz bevor. Ganz viel Zeit zum Lesen. Ganz viel Zeit den Schulalltag zu vergessen und sich mit spannenden Geschichten zu entspannen. Große Abenteuer oder lustige Erzählungen – hier findet Ihr tolle Kinderbücher, die sich um die wundervollen Themen Urlaub und Sommer drehen.

Zilly macht Ferien

Kinderbuchtipps: Ferienlektüre für GrundschulkidsZauberin Zilly und ihr Kater Zingaro wollen in den Urlaub fliegen und Zilly findet das passende Reiseziel für beide: Eine kleine Insel mitten im Meer. Auf dem Hexenbesen geht es flugs dorthin. Kaum am Strand angekommen, zieht es Zilly ins Wasser. Mit Taucherbrille und Schwimmflossen erkundet sie die Unterwasserwelt. Zingaro ist jedoch wasserscheu und ruht sich lieber auf einer Palme aus. Zilly steckt ihn mit ihrer Begeisterung an. Nur zu gern möchte jetzt auch der Kater abtauchen. Die Zauberin schwenkt ihren Zauberstab und schwups sind die beiden Fisch und Krake. Doch, oh nein, ein Seelöwe schlägt Zilly den Zauberstab aus der Hand… Liebevolles Zauberabenteuer mit Charme…(Altersempfehlung: 4 bis 6 Jahre, Beltz & Gelberg)

Alle meine Monster. Ferien im Spukhotel

Kinderbuchtipps: Ferienlektüre für GrundschulkidsMax Müller ist eigentlich ein ganz normaler Junge. Eigentlich! Denn er hat ganz besondere Freunde: Frank Steinchen, Luzilla, Mombo Mumie, Boris, Nessina, Wolfgang Amadeus Werwolf, Baby-Drak, Zerbi und Füsschen. Es sind die die letzten Monster der Welt. Sie leben versteckt in einer verlassenen Geisterbahn. Sie verstecken sich vor Monsterjägerin Karla Kätscher und ihrem Helfer Adonis Amselhirn, die mit ihnen einen Monster-Zirkus gründen möchten. Da macht es sich schlecht, dass sein Vater ihn allein ins Zeltlager schicken möchte. Die Monster allein lassen? Geht gar nicht, die müssen mit. Zum Glück gibt es dort das Hotel des Grafen von Hohenhurz. Ihm bleiben die Gäste aus und er braucht unbedingt Spukhilfe. Max und die Monster machen sich auf die Reise, nichts ahnend das Karla Kätscher ihnen folgt…Turbulent und garantiert nicht langweilig. (Altersempfehlung: 7 bis 10 Jahre, Ueberreuter Verlag)

Ferien im Möwenweg

Kinderbuchtipps: Ferienlektüre für GrundschulkidsSommer im Möwenweg und endlich Urlaubszeit: Doch Tara erfährt, dass ihre beste Freundin Tieneke ihre Ferien ganz allein bei entfernten Verwandten auf einem Bauernhof verbringen soll. Das geht gar nicht, findet Tara und Tieneke hat schon Heimweh, bevor sie überhaupt losgefahren ist. Jul hat die Idee: Warum fahren nicht alle Kinder aus dem Möwenweg gemeinsam dorthin? Tatsächlich klappt es und alle dürfen bei Tante Imke zelten. Zeltlager, Mitternachtspartys, Schwimmen im See, Erforschen der Ziegeninsel und Johannisbeersaft – überall wartet das Abenteuer und es werden wirklich aufregend schöne Ferien. Ferienidylle und Urlaubsfeeling mit viel Spaß und Spannung… (Altersempfehlung: 8 bis 10 Jahre, Oetinger)

Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums

Kinderbuchtipps: Ferienlektüre für GrundschulkidsDer 11-jährige Matti wohnt zusammen mit seinem Bruder Sami und seinen Eltern in einer kleinen Wohnung in einer Hochhaussiedlung. Der Vater ist Busfahrer und die Mutter jongliert zwischen dem Job als Arzthelferin, dem Haushalt und den Kindern. Matti träumt von einem Familienurlaub in der Heimat seines finnischen Vaters. Doch das Geld ist knapp. Als eines Tages Onkel Jussi und Tante Marja zu Besuch kommen, ertappt Matti seine Eltern beim Lügen. Da flunkert auch Matti: Er behauptet ein Haus in Finnland gewonnen zu haben. Seine Eltern sind begeistert und wollen in Finnland neu anfangen. Nur steht die Familie plötzlich im finnischen Irgendwo ohne Arbeit, ohne Geld und ohne Wohnung… Eine skurrile Sommergeschichte voller Wärme und Witz. (Altersempfehlung: 9 bis 11 Jahre, Beltz & Gelberg)

Jolanda ahoi! Großer Zeh ins kalte Wasser

Kinderbuchtipps: Ferienlektüre für GrundschulkidsJolandas Leben ist am Tiefpunkt angekommen. Eben erst hat sie von der Trennung ihrer Eltern erfahren, und nun verkündet ihre Mutter auch noch, dass sie zusammen mit ihrer kleinen Schwester und ihrem Bruder von Bayern nach Hamburg in ein Hausboot ziehen werden. Und das nur, weil sich Papa in die blöde Kordula verliebt hat. Nicht nur, dass Jolanda wasserscheu ist, nein das Hausboot entpuppt sich als fürchterliche Bruchbude mit kaputten Fenstern und einer kaputten Reling. Alle packen mit an: Mama, Max und Jolanda putzen und streichen die Wände. Die Handwerker reparieren Heizung, Dusche und Fenster. Aber am ersten Schultag in Hamburg folgt die nächste Katastrophe und will nur noch nach Hause… Unterhaltsamer und ungezwungener Lesegenuss. (Altersempfehlung: 9 bis 11 Jahre, Magellan)

Rico, Oskar und die Tieferschatten

Kinderbuchtipps: Ferienlektüre für GrundschulkidsDer elfjährige Rico lebt allein mit seiner Mutter in Berlin-Kreuzberg in der Dieffenbachstraße 93. Er besucht eine Förderschule und bezeichnet sich selbst als „tiefbegabt“. In seinem Kopf geht es manchmal zu wie in einer Lostrommel, in der die Kugel durcheinander kullern. Dann verwechselt er rechts und links und noch ganz viele andere Sachen. In den Ferien lernt er Oskar kennen. Der zwei Jahre jüngere Junge ist ganz anders als Rico. Er ist hochbegabt und hat Angst vor seiner Umgebung, weshalb er zur Sicherheit einen Schutzhelm auf dem Kopf trägt. Die beiden einsamen Jungen freunden sich an. Im Fernsehen erfährt Rico, dass Mister 2000, ein berüchtigter Entführer in Berlin sein Unwesen treibt. Ein paar Tage darauf ist Oskar verschwunden. Klarer Fall, Oskar wurde gekidnappt…(Altersempfehlung: 10 bis 12 Jahre, Carlsen)

Ich, Onkel Mike und Plan A

Kinderbuchtipps: Ferienlektüre für GrundschulkidsLeon ist sauer: Er soll mit seinem Vater und dessen neuer Freundin Urlaub im Kinderhotel machen. Dabei war ein Campingurlaub geplant. Leon schlachtet sein Sparschwein und kauft sich ein Ticket nach Hinter-Oberdorf. Dort wohnt sein Onkel Mike aka Gängsta X. Zurückgezogen will er ein neues Album schreiben und aufnehmen. Doch Onkel Mike steckt gerade in einer Sinnkrise und es sind weder Lebensmittel noch Geld im Haus und die Wohnung gleicht einer Müllhalde. Leons Phantasie ist gefragt und ziemlich schnell wird es verrückt. Ausgerechnet eine Pfanne ist der Beginn eines Sommers voller Abenteuer, die Leons und Onkel Mikes Leben gehörig auf den Kopf stellen… Eine herrlich verrückte Feriengeschichte. (Altersempfehlung: 10 bis 12 Jahre, arsEdition)

Sommer, Sonne, Sonnenschwein

Kinderbuchtipps: Ferienlektüre für GrundschulkidsEine Schweineherde mit dem Ruderboot des Bauern durchbrennt, ein eigensinniges Wohnmobil, dass lieber ans Meer als in die Berge oder eine Nacht im Zelt, die zur ultimativen Mutprobe wird: In Sommer, Sonne, Sonnenschwein erzählt Christian Tielmann zehn witzige, schräge und spannende Geschichten über die schönste Zeit des Jahres. Ob Wichtelsommer, Mondschwimmer, Theas Turbopizza oder Sonnenschweine – es ist die Zeit für Abenteuer und sommerlicher Wunder! Wenn dann auch noch der Cowboy-Onkel aus Duisburg mit seinem Pferd vor der Tür steht, ist das Ferienchaos vorprogrammiert! Abwechslungsreiche Geschichten rund um außergewöhnliche Ferien…(Altersempfehlung: 10 bis 13 Jahre, Carlsen)

Ich wünsche Euch erholsame Tage, tolle Erlebnisse und viel Spaß mit guten Geschichten. Schöne Ferien!

Eure Janet


Bildquellen:
Zilly macht Ferien © Beltz & Gelberg
Alle meine Monster. Ferien im Spukhotel © Ueberreuter Verlag
Ferien im Möwenweg © Oetinger
Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums © Beltz & Gelberg
Jolanda ahoi! Großer Zeh ins kalte Wasser © Magellan
Rico, Oskar und die Tieferschatten © Carlsen
Ich, Onkel Mike und Plan A © arsEdition
Sommer, Sonne, Sonnenschwein © Carlsen




Janet

Ganz viele wundervolle Kinderbücher und weitere Leseempfehlungen stellt euch Janet im Netz auf www.kinderbuchlesen.de vor. Ob Klassiker, Bestseller, Neuerscheinung oder Geheimtipp – Hier findet ihr Bücher zum Lesen und Vorlesen für Kinder, Eltern und die ganze Familie.

Ein Kommentar hinterlassen