GrundschulenNet Kinder
GrundschulenNet Magazin

Ich-Pass: Die Selbstwahrnehmung des Kindes stärken!

Grundschulkinder können sich selbst spielerisch kennenlernen im Ich-Pass.

Ein Pass gibt Auskunft über Name, Wohnort, Alter, Größe, Haar- und Augenfarbe. Im »Ich-Pass für Kinder« können sie aufschreiben oder malen, was ihnen wichtig ist, was sie denken und fühlen. So entsteht ein Zertifikat der eigenen, unverwechselbaren Persönlichkeit. Vergleichbar mit einem Tagebuch, aber durch einzelne Fragen strukturiert, auch vergleichbar mit einem Freunde-Buch, aber eben ganz privat.

Wem bin ich wichtig? Wann mag ich mich am liebsten? Wer sind meine Freunde? Wo brauche ich Hilfe? Wovon träume ich? Wie stelle ich mir meine Zukunft vor? Also: Wer bin ich und was macht mich aus? Spannende Fragen, die alle Menschen bewegen, auch Kinder im Grundschulalter.
(Quelle http://www.kindermund-verlag.de)

Ich-Pass: Die Selbstwahrnehmung des Kindes stärken!Ich-Pass: Die Selbstwahrnehmung des Kindes stärken!


Interview mit der Herausgeberin Sigrid Hofmaier

Ich-Pass: Die Selbstwahrnehmung des Kindes stärken!Wie ist Sigrid Hofmaier auf die Idee gekommen, einen Ich-Pass für Kinder zu machen?

„Seit ich 2009 den Ich-Pass für Erwachsene und daraus folgend im Auftrag des Verlags Kamphausen eine erweiterte Version „Ich-Pass – Wesentliches über mich“ entwickelt habe, wurde ich immer wieder gefragt, warum es keinen Ich-Pass für Kinder gibt. Eine sehr berechtigte Frage, denn Respekt für das Kinderbewusstsein ist für mich der Schlüssel zum Erwachsenenglück. Der Kindermund-Verlag gab mir die Chance, dieses Projekt zu realisieren. Die kongeniale Zusammenarbeit in einer von Vertrauen und Verlässlichkeit geprägten Atmosphäre ist für mich ein großes Glück!“

Muss man lesen und schreiben können, wenn man den Ich-Pass für Kinder ausfüllt?

„Ja, denn das Nachdenken über die einzelnen Themen erfordern ein Abstraktionsvermögen, das man im Vorschulalter noch nicht hat. Außerdem ist eine der Grundvoraussetzungen die Exklusivität: Mein Ich-Pass gehört mir allein. Niemand darf unberechtigt darin herumstöbern.“

Was ist Ihre Lieblingsfrage im Ich-Pass?

„Ich mag mich am liebsten, wenn…“ Wenn Umgebung, Menschen und Moment „passen“, weiß ich: Hier, jetzt, mit euch fühle ich mich optimal wohl. Eine Erfahrung, die ich allen Menschen wünsche!“

Was unterscheidet den Ich-Pass für Kinder von einem Freundebuch?

„Der Ich-Pass – egal ob für große oder kleine Leute – ist eine Schatztruhe der eigenen Persönlichkeit. Hier geht es ausschließlich um die individuellen Vorlieben, Stärken, Schwächen, Wünsche, Träume. Nichts und niemand (be)urteilt oder zensiert. Der Ich-Pass nimmt jedes einzelne Kind in seinem So-Sein ernst. Jedes Kind entscheidet selbst, ob und wenn ja, wem es dieses Dokument zeigen möchte. „

Umsetzung des ICH-Passes

Der »Ich-Pass für Kinder« ist von vorne bis hinten eng mit Kindern umgesetzt worden: Die Schülerinnen und Schüler einer 3. Grundschulklasse haben die einzelnen Fragen entwickelt. Der Kindermund Verlag hat den Fragenkatalog in Buchform umgesetzt. Und dann für die Beurteilung des ersten Entwurfs eine Kinderjury in ganz Deutschland zusammengetrommelt. Die Wünsche und Vorschläge der rund 20 Jungs und Mädchen sind direkt in das Endprodukt eingegangen.

Zum Beispiel hatte

  • Julia-Sophie (7) Platz für die Haustiere im Bereich Familie verlangt
  • Mathias (9) fand die Schrift zu klein
  • Almut (9) wollte mehr Malfläche für Süßigkeiten
  • Friedrich (8) fehlten Stempel

Ich-Pass: Die Selbstwahrnehmung des Kindes stärken!Außerdem haben die Kinder gefordert, dass das Buch bunter werden soll. Die Ergebnisse der Kinderjury kann man sich online anschauen: http://www.kindermund-verlag.de/kinderjury

Neben dem Fragenteil gibt es auch einen – kleinen – Infobereich. Auf vier Seiten sind die wichtigsten Punkte der UN-Kinderrechte notiert, und zwar so formuliert, dass sie von Kindern verstanden werden können. Außerdem stecken vier MUT-Karten im Buch. Damit kann man den Erwachsenen ganz plakativ klar machen, wenn Grenzen verletzt wurden (rote Karte) oder wenn etwas besonders Schönes passiert ist (blaue Karte).

Der »Ich-Pass für Kinder« kostet 9,95 € und ist unter kindermund-verlag.de/ichpass-bestellen bestellbar bzw. im Buchhandel oder bei Amazon: ICH-PASS für KinderIch-Pass: Die Selbstwahrnehmung des Kindes stärken! erhältlich.




Hilfe für die Schulzeit? Abonniere jetzt unseren kostenlosen Newsletter.

Constanze Wein

Constanze Wein ist Mutter von 2 Kindern. Ihr Sohn besucht eine Grundschule in Berlin. Im Jahr 2004 entdeckte Sie das Bloggen für sich und gewinnt Erfahrung in der Umsetzung vieler eigener Projekte. Neben Suchmaschinenoptimierung, PHP- und Java-Programmierung sowie Frontendentwicklung, schreibt Sie eigene Texte und entwickelt neue Social-Media Strategien. Zurzeit ist Sie als Software-Entwicklerin in einem großen Software-Unternehmen tätig.

Ein Kommentar hinterlassen