GrundschulenNet Kinder
GrundschulenNet Magazin

Brandschutzerziehung für Grundschüler – Feuerprojekt im KiEZ Frauensee

Brandschutzerziehung für Grundschüler - Feuerprojekt im KiEZ FrauenseeIm KiEZ Frauensee eröffnete am 03.10.2014 ein Floriansdorf. Das Projekt wurde mit Fördermitteln der Europäischen Union und des Landes Brandenburg gefördert und in Zusammenarbeit mit dem Kreisfeuerwehrverband Dahme-Spreewald und dem Architekturbüro Dorn-Becker-Architekten umgesetzt. Das Floriansdorf ist das dritte in der Bundesrepublik und das erste in den neuen Bundesländern. Als einziges verbindet es inhaltlich-pädagogische Angebote mit Möglichkeiten von Übernachtung und Verpflegung, ermöglicht so auch mehrtägige Fahrten.

Heiliger Florian

Der heilige Florian gibt der Erlebnisausstellung den Namen. Er ist Schutzpatron der Feuerwehrleute. Das Floriansdorf dient der Sicherheits- und Brandschutzerziehung. Es soll die Faszination und den richtigen Umgang mit Feuer, die Prävention vor Gefahren und die Arbeit der Feuerwehr anschaulich darstellen. Alle drei Ausstellungsteile bieten zugleich vielfältige Möglichkeiten selbst aktiv zu werden. Mit der Ausstellung werden Kindern aus Kitas, Grundschulen und anderen interessierten Gruppen bei Wandertagen, Exkursionen und Klassenfahrten die Themen altersgerecht vermittelt. Je nach Alter der Kinder und Dauer des Aufenthaltes werden hierbei einzelne Teile, das Gesamtthema oder auch vertiefende experimentelle Erkenntnisse erlebbar.

Kinderfeuerakademie – Der richtige Umgang mit dem Feuer

Brandschutzerziehung für Grundschüler - Feuerprojekt im KiEZ FrauenseeIn der Kinderfeuerakademie steht das Feuer im Mittelpunkt, es zu erleben, zu verstehen und zu begreifen wie es die menschliche Lebensweise beeinflusst hat. Die Evolution des Menschen hing vom Beherrschen des Feuers ab. Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das mit Feuer umgehen kann. Es hat ihm dazu verholfen, die Natur in vielem beherrschen zu können. Aus dem heutigen Alltag ist Feuer in seinen modernen Formen wie Elektrizität, Heizungen und Motoren nicht mehr weg zu denken. Manchmal lassen Kerzenschein, Grill, Kamin oder Lagerfeuer das Feuer auch heute noch in seiner natürlichen Form erscheinen, aber Kinder haben immer seltener Kontakt zum offenen Feuer. Daher sollen sie hier den richtigen Umgang mit Feuer in einer Feuerwerkstatt erlernen, Magie, Rituale, Geschichten, Sagen und Märchen rund um das Feuer im Kaminzimmer erleben, und mit kleinen Experimenten ihr Wissen zum Thema Feuer vertiefen.

Feuer selbst gemacht, so wie früher

Brandschutzerziehung für Grundschüler - Feuerprojekt im KiEZ Frauensee

Haus der Gefahren – Vermeidung von Unfällen vorbeugen

Brandschutzerziehung für Grundschüler - Feuerprojekt im KiEZ FrauenseeDas Haus der Gefahren widmet sich der Sicherheits- und Brandschutzerziehung. Unfälle lauern überall, auch zu Hause und in der Freizeit. Wie gefährlich Feuer ist und wie schnell es zu einer Flamme oder gar einem Brand kommen kann, wird anhand von Situationen im Haushalt erklärt. Die Kinder lernen, die Gefahren zu erkennen und damit Unfällen vorzubeugen. Die Ausstellung bezieht eine breite Auswahl an gefährlichen Situationen ein, die auch andere Ursachen haben können als Feuer oder Elektrizität. Dabei soll ein Gefahrenbewusstsein gefördert, aber auch die Breite der Risiken im Leben deutlich werden. Kinder sollen hierbei den richtigen Umgang mit Unfallsituationen erlernen indem vermittelt wird, wie Hilfe geholt oder ein Notruf abgesetzt werden kann.

Kinderfeuerwache

Brandschutzerziehung für Grundschüler - Feuerprojekt im KiEZ FrauenseeIn der Kinderfeuerwache geht es um die Aufgaben und Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr. Die Arbeit der Feuerwehr ist vielfältig. Bei einem Autounfall muss die Blechschere Leben retten, bei einer Katze im Baum reicht eine einfache Leiter, eine Ölspur auf der Straße muss entfernt oder gar ein Kind vom dünnen Eis gerettet werden. Manchmal brennt es auch und die Feuerwehr wehrt das Feuer ab, sich auszubreiten und löscht es. Bei all diesen Einsätzen muss immer schnell und präzise entschieden werden, was für Hilfsmittel benötigt werden. Bei jedem Einsatz muss Vorsicht und Sorgfalt walten, dass die Feuerwehrleute nicht andere Personen oder sich selbst in Gefahr bringen. Hierfür gibt es Schutzkleidung. Die reicht aber bei weitem als Schutz nicht aus. In Schulungen werden die Feuerwehrleute immer wieder auf gefährliche Situationen vorbereitet und müssen Übungen absolvieren. Diese verantwortungsvolle Arbeit können die Kinder in der Kinderfeuerwache spielerisch als „kleine“ Feuerwehrleute erfahren und so nachvollziehen, was alles bis zum Eintreffen von Feuerwehr und Rettungsdienst geschieht.

Brandschutzerziehung für Grundschüler - Feuerprojekt im KiEZ FrauenseeZiel des Floriansdorfes ist es, Gefahren besser zu erkennen, Unfälle zu vermeiden, Leichtsinn zu verhindern und den sicheren Umgang mit dem Feuer zu vermitteln, aber auch Neugierde zu befriedigen und Interesse an der Arbeit der Feuerwehren und Rettungsdienste zu wecken.

Das Floriansdorf wendet sich gleichermaßen an Familien und Vereine, wie auch Kinder- und Jugendfeuerwehren. Vielleicht findet das eine oder andere Kind so auch eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung bei der Feuerwehr oder einem Rettungsdienst.

Neben den genannten Ausstellungsteilen gibt es bereits Ideen für künftige Angebote. Erste Hilfe, die Arbeit der Rettungs- und Hilfsdienste oder die Prävention vor weiteren Gefahren sollen einbezogen werden, das KiEZ Frauensee sich so nach und nach zu einem Unfallpräventionszentrum für Kinder entwickeln.

Mehr unter www.frauensee.de




passende Themen:



Constanze Weber

Constanze ist Mutter von 2 Kindern. Ihr Sohn besuchte und ihre Tochter besucht eine Grundschule in Berlin. Im Jahr 2004 entdeckte Sie das Bloggen für sich und gewinnt Erfahrung in der Umsetzung vieler eigener Projekte. Neben Suchmaschinenoptimierung, PHP- und Java-Programmierung, Frontendentwicklung sowie UX, schreibt Sie eigene Texte und entwickelt neue Social-Media Strategien. Zurzeit ist Sie als UX-Designerin und Software-Entwicklerin in…

Ein Kommentar hinterlassen